Was erwartet dich bei einem Tiergespräch?

Für ein Tiergespräch benötige ich ein Foto des Tieres, sowie einige grundsätzliche Angaben: den Namen, das Alter und wie lange dein tierischer Partner schon bei dir lebt. Mit all diesen Informationen kann ich mich ganz auf das Tier konzentrieren und einfühlen. Alle deine Fragen können im Rahmen eines einstündigen Telefonates über mich an das Tier gestellt werden und du bekommst seine Antworten direkt mitgeteilt.
Es ist wichtig, dass Du evtl. bestehende Gesundheits- oder Verhaltensprobleme direkt ansprichst, denn bei Fragen wie z.B. “Was stimmt mit meinem Tier nicht?” kann das Resultat nicht unbedingt ergiebig ausfallen, besonders wenn das Tier zum Zeitpunkt des Gesprächs keine Probleme oder Schmerzen hat.
Mir ist es wichtig, dass du verstehst, dass ich wirklich nur ein Gespräch führe, d.h. ich übermittle Informationen. Ich stelle keine Diagnosen und ich therapiere nicht. Die Wirkung eines Gespräches kann dennoch weitreichend sein. Denn mit dem Gespräch erkennst du deinem Tier eine eigene Persönlichkeit mit Wünschen und Bedürfnissen an! Ich möchte auch verdeutlichen, dass ich mich nicht als Übermittler von Befehlen sehe. Dein tierischer Partner hat wie du die Wahl das Gespräch mit mir zu führen, aber auch es zu verweigern, er hat die Wahl einen eigenen Lösungsweg aufzuzeigen oder auf deinen Vorschlag einzugehen.
Interesse geweckt?


Du hast dich entschlossen ein Tiergespräch bei mir zu buchen? Bitte sende mir eine schriftliche Terminanfrage oder vereinbare mit mir telefonisch einen passenden Termin!

In dem 60 Minütigen Telefonat zum vereinbarten Termin, haben wir genügen Zeit und Raum alle deine Fragen und Anliegen direkt mit deinem tierischen Partner zu klären. Ich freue mich auf euch!





Bitte beachte, dass...

...die Tierkommunikation nicht den Besuch bei einem Tierarzt oder Tierheilpraktiker ersetzt.